Sexological Bodywork ist eine ganzheitliche Methode zur Bearbeitung diverser Thematiken:

> Behandlung von Narbengewebe

> Fehlende Libido

> Fehlende Orgasmus-Fähigkeit

> Erektile Dysfunktionen

> Vorzeitiger / Verspäteter Samenerguss

> Leistungsangst (Angst, „im Bett zu versagen“)

> Schmerzen beim Sex

> Beckenbodentraining/-stärkung

> Scham & Negative sexuelle Konditionierung

> Masturbations-Coaching

Sexological Bodywork

Sexological Bodywork ist ein körperbasierter Ansatz zur Sexualedukation und ein Werkzeug zur Sensibilisierung der eigenen Körperwahrnehmung. Diese From umfasst die Arbeit mit Sexualenergie und ist eine berührungsorientierte Methode um ein gesteigertes sexuelles Bewusstsein und Gesundheit zu etablieren. Dabei geht es um die Erweckung Deiner dir ureigenen erotischen Natur,  sowie der Verbindung von Körper, Geist und Seele.

Die in Sexological Bodywork angewandten Methoden umfassen:

> Atemarbeit, Töne, bewusste Berührung und Bewegung

> Beobachten

> Körper-, Genital- und Anal-Massage

> Körper-, Genital- und Anal-Mapping

> TEM (Taoistische Erotische Massage)

> Orgasmisches Yoga (bewusste Selbstliebe-Praktiken)

> Übungen für den Beckenboden

> Genitale Meditation (körperliche Achtsamkeitspraxis)

> Konsenz Coaching

> Berührungsschule 

Sexological Bodywork ist die passende Methode für Dich, wenn Du den Wunsch hast:

> ein Leben voll sinnlicher, lustvoller Verbundenheit und sexueller Erfüllung zu erfahren.

> erlernen möchtest, der Weisheit Deines Körpers zu folgen, was Dich auf den Weg der Ganzwerdung führt und mehr Vitalität und Lebensfreude in Dein Leben bringt.

> eine bewusste und aktive Veränderung in Deinem Leben initiieren möchtest, indem Du Deine Sexualität erforscht, annimmst und lernst Deine Bedürfnisse und Grenzen zu kommunizieren.

Erfahrungberichte

My Image
My Image

Sexological Bodywork ist für mich ein Ansatz, um sich seiner Sexualität bewusst anzunähern, zu heilen und diese zu erwecken. Ich habe 5 Sitzungen von Angelika empfangen und gewann daraus neue Empfindungen, ein besseres Wissen über meinen Körper und was er fühlt, wie er sich anfühlt, wo er sich gut anfühlt oder wo es Blockaden gibt. Ich entdeckte auch die verschiedenen Bereiche in meinem Inneren auf intimere Weise, was sehr informativ und aufschlussreich war. Die Prozessarbeit war eine großartige Möglichkeit, mich wieder mit meinem Körper zu verbinden, um wieder mehr Sinnlichkeit zu erleben und eine tiefere Verbindung zu dem zu bekommen, was ich fühle. Ich empfinde dadurch mehr Liebe für mich und meinen Körper.
 
Ich finde Angelika sehr präsent, respektvoll und engagiert. Sie hat eine sehr liebevolle Präsenz, eine sanfte, bewusste Berührung und einen professionellen Umgang mit der Arbeit. All dies gab mir das Gefühl, sehr geborgen zu sein und gehalten zu werden. Ich fühlte mich sehr unterstützt und konnte mich in den Prozess hinein entspannen, was mir half, den Verstand abzuschalten und mehr Aufmerksamkeit meinem Körper und Gefühlen zu geben. Die fünf Sitzungen erlaubten es mir, sicher in meinen Körper einzutauchen und die Heilungsarbeit schrittweise zu vertiefen. Ich empfehle es wirklich jeden sich in die Hände von Angelika zu begeben, um diese Arbeit zu erleben, da ich sie als sehr aufmerksam und fürsorglich empfinde.


Ich empfehle diese Arbeit jedem, der seine Beziehung zu seinem Körper und seiner Sexualität heilen möchte, mehr von seiner Sinnlichkeit erfahren und eine schöne Reise in die Tiefen seines Körper-Tempels erleben möchte.


Eve. 34

My Image

Sexological Bodywork ist eine neue Art für mich, mit mir und meinem Körper zu arbeiten. Es eröffnet völlig neue Möglichkeit, auf tieferen Ebenen zu arbeiten und Bereiche zu erforschen, die ich zuvor noch nie erlebt habe. Es war auch für mich zunächst ein sehr ungewohnter und herausfordernder Weg.

Ich fühlte mich sehr wohl inder Umgebung, in der die Sitzungen stattfanden. Sehr bald konnte ich mich sicher fühlen. Zunächst fiel es mir schwer, Anweisungen zu geben. Aber auch diese Hürde konnte ich aufgrund des Vertrauens schnell überwinden.

Angelika fühlte sich von Anfang an als wäre sie meine Seelenschwester, was mir erlaubte, mich vertrauensvoll dem Prozess hinzugeben. Angelika arbeitet sehr sensibel, liebevoll und professionell. Ich wusste, wenn ich es wagen würde diesen Schritt zu tun, um an meiner Sexualität zu arbeiten, würde ich das mit Angelika machen.

Ich würde Sexological Bodywork jedem empfehlen, der offen und ehrlich an seiner Sexualität arbeiten möchte. Aber auch für Menschen, die an ihrer persönlichen Entwicklung interessiert sind, denn das Thema Sexualität ist für mich ein wesentlicher Teil davon.

Ich kann nur jedem empfehlen, sich vertrauensvoll in die zarten und sensiblen Hände von Angelika zu begeben. Sie schafft einen sicheren Raum, in dem alles und jeder akzeptiert wird, so wie er / sie ist.


Heidi. 32

Sexological Bodywork hat mir geholfen das mehr an sexueller Energie in mir zu entdecken. Diese Arbeit hat mir viele, vorher mir unbekannte, Felder des sexuell Möglichen eröffnet.


Die Zusammenarbeit mit Angelika hat mich dabei sehr unterstützt und durch die Selbstliebeübungen und die verschiedenen Körperübungen, zum Beispiel die Wahrnehmung der erogenen Zonen am ganzen Körper, wurde meine Sexualität vielfältiger und gestärkter. Ich würde diese Arbeit allen empfehlen, die den Zugang zur eigenen gelebten Sexualität verloren haben.


Ich finde es schön, dass es Menschen gibt wie Angelika. Danke dir Angelika!

A., 60

Sexological Bodywork unterscheidet sich insofern von anderen Methoden der Körperarbeit, als dass sie die aktive Führung bzw. Anleitung des Prozesses durch den Klienten selbst voraussetzt – dies gelingt durch das sich-einlassen und vertrauen auf die Führung durch die angeborene Weisheit Deines Körpers. Der Prozess erfordert Geduld und ein Versprechen sich selbst gegenüber, während Lage um Lage an alten, festsitzenden Konditionierungen und Glaubenssätzen abgelöst werden, bis wir Deinen wahrhaftigen erotischen Kern entblättert haben.

Als Sexological Bodyworker bin ich zertifiziertes und registriertes Mitglied des International Institute of Sexological Bodywork (IISB) und unterliege somit den ethischen Richtlinien der Behandlungspraxis. Während der Sitzungen bin ich vollständig bekleidet, dabei ist die Verwendung medizinischer Handschuhe bei genitaler/analer Berührung vorgeschrieben. Der Einbezug genitaler/analer Berührung soll ganzheitliches Bewusstsein schaffen für eine integrierte Form von Sexualität, wobei zu keinem Zeitpunkt der Sitzungen sexuelle Erregung angestrebt wird.